ÜBER UNS

Wir sind eine nette Gruppe von Lesben, Schwulen und Bisexuellen, die mit einer psychischen Erkrankung leben.

Dabei sind Art und Grad der Erkrankung zweitrangig: ob Depressionen, Ängste, Zwänge, Psychosen – seit längerer Zeit oder erst kurz in Behandlung.
Auch Alter, Aussehen und Herkunft sind uns nicht wichtig.

Wichtig ist nur, dass du offen für neue Erfahrungen bist und an deiner Situation etwas ändern willst.

Wir wollen die Isolation und das Schweigen überwinden, die psychische Erkrankungen oft mit sich bringen. Zusammen mit Betroffenen möchten wir unsere Erfahrungen austauschen sowie Hilfestellung geben bzw. erhalten auf dem Weg durch den „Psychodschungel“. Dabei bemühen wir uns, jeden in seiner Eigenheit zu respektieren.

Wir stellen kein Ersatz für eine Psychotherapie dar, sondern verstehen uns als zusätzliches Angebot.