Nutzungs- und Datenschutzbedingungen Microsoft Teams

Mit Microsoft Teams ist ein Angebot der Microsoft Corporation für Teamarbeit. Gruppen erhalten mit dieser App einen zentralen Ort für innovatives Arbeiten. Bei der Nutzung von Teams steht die vereinfachte Kommunikation im Fokus. Nutzer bleiben untereinander intuitiv und spontan mittels Chat und Video-Konferenz verbunden und das je nach Anforderung. So ist es beispielsweise auch möglich, unter vier Augen oder in kleineren Gruppen zu kommunizieren. Auf Wunsch können Dateien, Unterhaltungen oder der komplette Desktop für die gemeinsame Nutzung freigegeben werden.

  1. Einwilligung in die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen des Anbieters

Die Nutzung von Microsoft Teams unterliegt den Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von Microsoft.

Datenschutzbestimmungen: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement
Nutzungsbestimmungen: https://www.microsoft.com/de-CH/servicesagreement/

Mit der Nutzung von Microsoft Teams akzeptieren Sie die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von Microsoft.

  1. Auftragsverarbeiter

Microsoft ist ein beauftragter Dritter im Sinne des Datenschutzgesetzes und versichert im Sinne seiner Datenschutzerklärung, die über Microsoft Teams geleiteten Personendaten nicht anders als für den elektronischen Austausch mit den Teilnehmern zu verwenden und die Datensicherheit zu gewährleisten.

  1. Datenübermittlung

Die Parameter im Administrationspanel von Micrpsoft Teams sind von uns so eingestellt, dass der Datenspeicherort Deutschland ist.

4 Datensicherheit

Die Kommunikation per E-Mail, Telefax, Mobiltelefonen oder Internetapplikationen beinhaltet Risiken wie die Möglichkeit zur Einsicht in den Inhalt der Mitteilung, deren Abänderung oder Verlust. Zum Schutz der Daten wurden durch Microsoft zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diesen Service verarbeiteten Daten sicherzustellen.